POROTECT Attikabohle A2

windsogsicher nach DIN EN 1991-1-4

  • praxisbewährt
  • Stärken: 24 und 30 mm
  • Breiten: nach Bedarf
  • auch Kleinmengen ab 10 lfm
  • bei erhöhten Anforderungen mit statischer Einzelfallberechnung
Attikabohle, Flachdachbohle nicht brennbar


Eigenschaften

  • Brandklasse A2 - nicht brennbar
  • individuell auf Maß im Werk gefertigt

Format

  • Stärken: 24 und 30 mm
  • Breiten / Längen: individuell nach BV


Die POROTECT Attikabohle trotzt den Naturkräften und sorgt für den windsogsicheren Abschluss am Fachdach. Sie ist auf allen Varianten von Flachdächern einsetzbar und kann auf verschiedenen Untergründen montiert werden. Die POROTECT Bohle kommt bei verschiedenen Gebäuden zur Verwendung, z.B.: Wohnungsbau, Gewerbe- und Industriebauten, Hochhäuser, Kliniken, staatliche und kommunale Bauten, Gebäude mit baulichen Brandschutz, Sanierungen, Neubauten, etc.

 

Individuelle Berechnung im Sonderfall

In Zusammenarbeit mit Architekten und Planern erstellen wir neben den standarisierten auch individuelle Lösungen zum windsogsicheren Dachrandabschluss. Gelten für Gebäude erhöhte Anforderungen, wird für die Befestigung des Dachrandes ein Einzelnachweis gefordert. Wir unterstützen Sie gerne bei dieser statischen Einzelfallberechnung!

 


Anwendungsbeispiele